Ribeira das Cales II

Charakteristik

Wander- und Abseilcanyon

Hinweise

5,6 km (Luftlinie) nördlich vom Hafen Funchal, an der Straße Funchal - Faial,am Südhang des Gebirgshauptkammes Es gibt auch noch einen oberen und unteren Abschnitt, siehe: http://canyoning.camadeira.com/canyons/ribeira-das-cales-i/ und http://canyoning.camadeira.com/canyons/ribeira-das-cales-iii/

Von einem sonst üblichen Genehmigungserfordernis (Licença para a realização de actividades na Floresta) ist hier aktuell (2016) nichts bekannt, vgl. Formular für die Anmeldung mit einer Übersicht -"Karte" - der verschiedenen Ribeiras sowie der jeweils bereits belegten Phasen einer Begehung: http://www.sra.pt/drf/index.php?option=com_content&view=article&id=346&Itemid=144&lang=pt , wo der Cales nicht aufgelistet wird.

Subjektive Bewertung abgeben

Gesamt: 3, Meine Bew: 0, Bew total: 1
(Zum Bewerten über gewünschten Stern fahren und clicken. Nur eingeloggte User können abstimmen)

Eckdaten

Identifikation Lage Bewertung
UCI ptcales02 Land pt Aic Bewertung v3, a4, III
Flussname Ribeira das Cales Bundesland Madeira Absicherung x
Schluchtname Ribeira das Cales II Region Funchal Höhendifferenz 220 m
Synonym   Talort Monte, Terreiro da Luta Gesamtzeit 02h 45'
max. Abseill. 27 m
Hilfe und Erklärungen zu den Eckdaten Subjektiv

Materialbedarf

Seil: 2x30m

Koordinaten und Karten

Koordinatensystem Einstieg Ausstieg
Rechts (Ost) Hoch (Nord) Höhe Rechts (Ost) Hoch (Nord) Höhe
Geographische Koordinaten (dd) -16.9035 32.69982 1100 -16.89753 32.69311 880


sonstige Karten

Anfahrt

Von Funchal auf der ER-103 über Monte in Richtung Col de Poiso. Wenige Kilometer nach Ortsende von Monte in dem Weiler Terreiro da Luta rechts ab auf die ER-201. Auf dieser nordostwärts erreicht man nach etwa 1400 m den Cales. Hier das untere Auto abstellen.Mit dem zweiten zurück nach Terreiro da Luta, wieder rechts auf die ER-103 und rund 2 km bergauf. Nach einer längeren Gerade mit einer halbseitigen Allee, sieht man links das Verwaltungsgebäude des Parque Ecologico. Hier das andere Auto abstellen.

Dem Canyon sind noch keine Parkplätze zugeordnet worden. Unter ParkplatzUebersicht kann ein Parkplatz zugeordnet werden, bzw. ein neuer erstellt werden.

Zustieg

Entweder einige Meter bachabwärts nördlich der alten Brücke (Anschauen mit Google Earth: 32.699343/-16.903446) oder nördlich der Straßenbrücke (32.700972/-16.903361) der ER-103 einsteigen. ( 00h 05' )

Route / Bemerkungen

Wohl der einzige nach Süden vom Hauptgebirgskamm hinabziehende Canyon; 8 Abseiler im Basalt, längere Laufstrecke in gerölligem Bachbett. Abseiler z.T. umgehbar oder Abseilen von Bäumen möglich. ( 02h 30' )

Rückweg

Nach dem breiten rampenartigen Abfall gegen Ende des Canyons sieht man unten eine zementierte Plattform (ehemalige Wasserfassung). Hier am rechten Ufer bachabwärts bis zur Straße, da die letzten Wasserfälle nicht eingesichert sind. ( 00h 10' ) 

Weblinks

 

Fotogalerie

Es sind noch keine Fotogalerien vorhanden.


externe Fotogalerien

Videos

Literatur

  • Canyons de Madere. Antoine Florin, 2003
  • Canyons de Madère. Antoine Florin, 2007


-- WolfgangStreicher - 2016-01-27

Topic revision: r4 - 2016-11-24 - WolfgangStreicher
 

-- PeterSykora - 23 Oct 2007