Rio Fafiâo inferior

Charakteristik

Zwischen großen Granitblöcken dem Wasser folgen (Massa-Schlucht in Miniausgabe)

Hinweise

Nord-Portugal, Provinz Vila Real, Parque Nacional da Peneda-Gerês, 32 km (Luftlinie) nordöstlich von Braga, wenige hundert Meter südöstlich vom Bco. Arado.

Kann mit Bco. Arado verbunden werden.

Wer ein GPS-Gerät hat, sollte die bei der unten genannten Internet-Seite fixierten Koordinaten nutzen - vor allem um den richtigen Ausstiegspunkt zu treffen.Abstieg kurz, aber lohnend.

Subjektive Bewertung abgeben

Gesamt: 3, Meine Bew: 0, Bew total: 1
(Zum Bewerten über gewünschten Stern fahren und clicken. Nur eingeloggte User können abstimmen)

Eckdaten

Identifikation Lage Bewertung
UCI ptfafia02 Land pt Aic Bewertung v3, a3, III
Flussname Rio Fafiâo Bundesland Norte Absicherung x
Schluchtname Rio Fafiâo inferior Region Vila Real, Braga Höhendifferenz 155 m
Synonym   Talort Fafião Gesamtzeit 03h 25'
max. Abseill. 26 m
Hilfe und Erklärungen zu den Eckdaten Subjektiv

Materialbedarf

Seil: 2x30m

Koordinaten und Karten

Koordinatensystem Einstieg Ausstieg
Rechts (Ost) Hoch (Nord) Höhe Rechts (Ost) Hoch (Nord) Höhe
Geographische Koordinaten (dd) -8.08402 41.72276 700 -8.08703 41.71488 545


sonstige Karten

Anfahrt

Von Ourense (Galizien) auf der N-540 südwärts über Celanova in Richtung Portugal. Zwischen km 64 und 65 (ab Ourense) von der N-540 links ab auf die OR-312 und hinauf zur span./port. Grenze am Pass von Portela do Homem (740 m ü.NN). In Portugal weiter auf der N-308 in Richtung Gerês. Nach 10,5 km (ab Grenze) folgen wir linksab auf einer inzwischen geteerten Straße einem Schild, das zur 'Cascada do Arao' weist (1,3 km vor der Ortschaft Gerres).6,5 km weiter biegen wir bei einer Kreuzung rechts ab (hier geradeaus zum Bco. Arado), fahren in südlicher Richtung hinunter, an einer kleinen Ortschaft rechts vorbei und stoßen dann auf eine Querstraße, die direkt nach Gerês (nach rechts) geht. Wir biegen hier links ab, überqueren wenig später den Arado in seinem Unterlauf, fahren nach einiger Zeit über den Rio Toco (Rio de Fafião) und kommen mit einem kurzen Anstieg in die Ortschaft Fafião.Am kleinen Platz biegen wir links in die Ortschaft hinein, queren diese, kommen vorbei an einem Brunnen auf der rechten Seite und gelangen zu einer Café-Snack-Bar, die direkt an der Straße liegt, die von der N-103 (Braga) heraufkommt.An der Bar fahren wir links vorbei, ignorieren die von rechts herabkommende Straße und kommen zu einem Steinbruch mit großem Baum rechts der Straße. Hier stellen wir das Auto ab.

Dem Canyon sind noch keine Parkplätze zugeordnet worden. Unter ParkplatzUebersicht kann ein Parkplatz zugeordnet werden, bzw. ein neuer erstellt werden.

Zustieg

Es geht weiter bergan nach Norden auf einer Piste, vorbei an zwei Abzeigungen nach links. Wir nehmen den nach einigen hundert Metern folgenden Wanderweg nach links (2005 standen hier blaue Bienenkästen). Wir steigen bergan hoch und aussichtsreich über dem Rio Toco nach NNW. Nachdem wir etwa 750 m ü.NN erreicht haben, fällt der Weg wieder ab und wir erreichen bei etwa 700 m ü.NN eine Brücke über den Rio Toco (Einstieg) ( 01h 00' )

Route / Bemerkungen

( 02h 00' )

Rückweg

Bei 545 m ü.NN, unmittelbar nach den ersten Kunststoffrohren über den Fluss, links hinaus und auf einer anfangs zugewachsenen Piste hinauf (die darunter liegende leicht bergab ziehende Piste ist verkehrt!) zum Auto (ca. 25 Min.). Sollte man den richtigen Ausstieg verfehlen oder nicht finden, kann man im Flussbett hinunterlaufen bis zur Straßenbrücke und von dort wieder auf der Straße links hinauf nach Fafião ( 00h 25' )

Topo

  • Rio+Fafi%C3%A3o+1.jpg
 

Weblinks

 

Fotogalerie

Es sind noch keine Fotogalerien vorhanden.


externe Fotogalerien


-- WolfgangStreicher - 2016-01-28

Topic revision: r3 - 2017-10-03 - WolfgangStreicher
 

-- PeterSykora - 23 Oct 2007