CWiki> Canyons Web>GrotelleCanyon (revision 1)EditAttach

Grotelle

Charakteristik

Alpiner Abseilcanyon

Hinweise

In der Nähe Cavacciole u. Valdaniello. Im Sommer fehlt es meist an Wasserdurchsatz.

Subjektive Bewertung abgeben

Gesamt: 0, Meine Bew: 0, Bew total: 0
(Zum Bewerten über gewünschten Stern fahren und clicken. Nur eingeloggte User können abstimmen)

Eckdaten

Achtung!! Dieser Canyon ist potentiell begehbar, wurde aber vom Autor (den Autoren) selbst noch nicht begangen. Die Information in diesem Artikel ist daher unvollständig oder nicht überprüft. Falls ihr den Canyon kennt dann erweitert oder korrigiert bitte diese Beschreibung um eure Informationen.

Identifikation Lage Bewertung
UCI frgrote01 Land fr Aic Bewertung v4, a2, III
Flussname Grotelle Bundesland Corse Absicherung xx
Schluchtname   Region Haut Corse Höhendifferenz 270 m
Synonym   Talort Corte Gesamtzeit 03h 30'
max. Abseill. 53 m
Hilfe und Erklärungen zu den Eckdaten Subjektiv

Materialbedarf

2x55m Seil, Beinkleid

Koordinaten und Karten

Koordinatensystem Einstieg Ausstieg
Rechts (Ost) Hoch (Nord) Höhe Rechts (Ost) Hoch (Nord) Höhe
Geographische Koordinaten (dd) 9.03185 42.23375 1610 9.03336 42.23326 1340


sonstige Karten

Anfahrt

Von Corte auf einer schmalen Straße - D623 - in's Restonica-Tal bis zur Bergeries de Grotelle. Der letzte Abschnitt ist gebührenpflichtig (6 Euro - 2016). Wir stellen unser Auto auf dem großen Parkplatz ab.

Dem Canyon sind noch keine Parkplätze zugeordnet worden. Unter ParkplatzUebersicht kann ein Parkplatz zugeordnet werden, bzw. ein neuer erstellt werden.

Zustieg

Auf der orograf. linken Seite, weglos - allenfalls schwache Steigspuren früherer Canyonisten. Zu den Details siehe http://www.descente-canyon.com/canyoning/canyon-description/23183/topo.html ("approche") ( 01h 20' )

Route / Bemerkungen

Beginnend mit 4 kleineren Abseilern zwischen 13 und 26m kommen wir zur C53. Hier wäre nach etwa 16m ein Umsteiger, der jedoch bei gutem Wasserdurchsatz kaum verwendbar ist (für diesen Fall die C53 in einem Zug durchseilen). Am Ende wieder ein paar kleinere Stufen, bevor wir das Bachbett nach rechts verlassen. ( 02h 00' )

Rückweg

Auf Sicht zurück zum Parkplatz. ( 00h 10' )

Topo

 

Weblinks

 

Fotogalerie

Es sind noch keine Fotogalerien vorhanden.


externe Fotogalerien

Literatur

  • Corse canyons. Franck Jourdan - Jean François Fiorina, 2004
  • Corse canyons, 2ª Edición. Franck Jourdan - J. François Fiorina, 2006


-- WolfgangStreicher - 2018-01-02

Topic revision: r1 - 2018-01-02 - WolfgangStreicher
 

-- PeterSykora - 23 Oct 2007