Bassin Boef

Charakteristik

Wandern, Abklettern und Abseilen in einem meist breiten und offenen Flussbett. Einige Sprungmöglichkeiten. Viele (Not-) Ausstiegsmöglichkeiten. An den Stufen meist mehrere Abseilpunkte eingerichtet (idR mit Handlauf - zum Einrichten). Canyon auch für Anfänger geeignet, aber bei Regenfällen - auch Einzugsgebiet beachten - extreme flash flood - Gefahr.

Hinweise

Der Canyon kann auch schon oberhalb des Bassin Boeuf begangen werden (hier aber streckenweise verboten) sowie über den hier beschriebenen Ausstieg hinaus weiter abwärts bis zur Cascade Niagara (einschließlich). Canyon wird auch kommerziell frequentiert.

Subjektive Bewertung abgeben

Gesamt: 3, Meine Bew: 0, Bew total: 1
(Zum Bewerten über gewünschten Stern fahren und clicken. Nur eingeloggte User können abstimmen)

Eckdaten

Identifikation Lage Bewertung
UCI frasuzan02 Land fr Aic Bewertung v3, a2, II
Flussname Sainte Suzanne Bundesland Outre-mer Absicherung xxx
Schluchtname Bassin Boef Region Reunion Höhendifferenz 120 m
Synonym   Talort Bagatelle Gesamtzeit 03h 30'
max. Abseill. 28 m
Hilfe und Erklärungen zu den Eckdaten Subjektiv

Materialbedarf

2x30m Seil (ggf.+10m zur Einrichtung der Handläufe), idR. Long John (2-4mm) ausreichend

Koordinaten und Karten

Koordinatensystem Einstieg Ausstieg
Rechts (Ost) Hoch (Nord) Höhe Rechts (Ost) Hoch (Nord) Höhe
Geographische Koordinaten (dd) 55.58322 -20.95002 330 55.58702 -20.94124 210


sonstige Karten

  • 4402RT, Saint-Denis (IGN TOP25), 1/25000

Anfahrt

Von der Autobahnaussfahrt Ste. Suzanne nehmen wir die D51 in Richtung SSW nach Bagatelle. An einem Rechtsbogen der Straße in der Ortsmitte biegen wir links ab in in den Chemin Camp Creole Richtung "Les Hauts, Pointe Canal" zum Bassin Boeuf. 1600m weiter stellen wir das Auto für den Ausstieg in einer Ausbuchtung links der Straße ab (siehe auch Google-Skizze Zufahrt und Fotos). Mit dem zweiten Auto geht es dann noch einmal 900m weiter, bis ein Schild nach links zum "Bassin Boeuf" weist. Wir folgen diesem Wegweiser und kommen zu einem Wanderparkplatz, wo wir das Auto für den Zustieg abstellen.

Dem Canyon sind noch keine Parkplätze zugeordnet worden. Unter ParkplatzUebersicht kann ein Parkplatz zugeordnet werden, bzw. ein neuer erstellt werden.

Zustieg

Wir folgen dem breiten Wanderweg etwa 160m und kommen nach ca. 10 Min. zum Bassin Boeuf im Rivière Sainte-Suzanne.Hier steigen wir ein. ( 00h 10' )

Route / Bemerkungen

Nach wenigen Metern flussab kommen wirzum 1. Abseiler in das Bassin Nicole. Etwa 150m weiter folgt eine Stufe, die gesprungen werden kann.Nach Durchquerung einer Grotte (Umgehung li. möglich) kommen wir zur nächsten Stufe, die am li. Rand abgeseilot wird. Es folgt eine Sprungmöglichkeit (5m), bevor wir die nächste Stufe erreichen. Diese Tour endet mit einer Stufe von 28m Höhe in ein großes Bassin. ( 03h 00' )

Rückweg

Etwa 40m nach dem großen Bassin links aus dem Flussbett (2017 Steinmännchen) und dur die Bananenplantage hinauf, bis wir auf einen Pfad stoßen. Diesem nach rechts folgend treffen wir auf eine Betontreppe und kommen so zum (unteren) Autro. ( 00h 20' )

Topo

 

Weblinks

 

Fotogalerie

Es sind noch keine Fotogalerien vorhanden.


externe Fotogalerien

Videos

Literatur


-- WolfgangStreicher - 2017-11-28

CanyonDataForm
Flussname Sainte Suzanne
Schluchtname Bassin Boef
Aliasname

UCI frasuzan02
Land fr
Bundesland Outre-mer
Region Reunion
Talort Bagatelle
Typ Canyon
Informationsart 1
Charakteristik Wandern, Abklettern und Abseilen in einem meist breiten und offenen Flussbett. Einige Sprungmöglichkeiten. Viele (Not-) Ausstiegsmöglichkeiten. An den Stufen meist mehrere Abseilpunkte eingerichtet (idR mit Handlauf - zum Einrichten). Canyon auch für Anfänger geeignet, aber bei Regenfällen - auch Einzugsgebiet beachten - extreme flash flood - Gefahr.
Hinweise Der Canyon kann auch schon oberhalb des Bassin Boeuf begangen werden (hier aber streckenweise verboten) sowie über den hier beschriebenen Ausstieg hinaus weiter abwärts bis zur Cascade Niagara (einschließlich).
Canyon wird auch kommerziell frequentiert.
Vertikalitaet 3
Aquatik 2
Gesamtrisiko 2
Absicherung 1
maxAbseillaenge 28
Materialbedarf 2x30m Seil (ggf.+10m zur Einrichtung der Handläufe), idR. Long John (2-4mm) ausreichend
Einstiegshoehe 330
Ausstiegshoehe 210
Zustiegszeit 10
Routenzeit 180
Rueckwegszeit 20
Anfahrt Von der Autobahnaussfahrt Ste. Suzanne nehmen wir die D51 in Richtung SSW nach Bagatelle. An einem Rechtsbogen der Straße in der Ortsmitte biegen wir links ab in in den Chemin Camp Creole Richtung "Les Hauts, Pointe Canal" zum Bassin Boeuf. 1600m weiter stellen wir das Auto für den Ausstieg in einer Ausbuchtung links der Straße ab (siehe auch Google-Skizze Zufahrt und Fotos).
Mit dem zweiten Auto geht es dann noch einmal 900m weiter, bis ein Schild nach links zum "Bassin Boeuf" weist. Wir folgen diesem Wegweiser und kommen zu einem Wanderparkplatz, wo wir das Auto für den Zustieg abstellen.
Zustieg Wir folgen dem breiten Wanderweg etwa 160m und kommen nach ca. 10 Min. zum Bassin Boeuf im Rivière Sainte-Suzanne.Hier steigen wir ein.
Routenbeschreibung Nach wenigen Metern flussab kommen wirzum 1. Abseiler in das Bassin Nicole. Etwa 150m weiter folgt eine Stufe, die gesprungen werden kann.Nach Durchquerung einer Grotte (Umgehung li. möglich) kommen wir zur nächsten Stufe, die am li. Rand abgeseilot wird. Es folgt eine Sprungmöglichkeit (5m), bevor wir die nächste Stufe erreichen. Diese Tour endet mit einer Stufe von 28m Höhe in ein großes Bassin.
Rueckweg Etwa 40m nach dem großen Bassin links aus dem Flussbett (2017 Steinmännchen) und dur die Bananenplantage hinauf, bis wir auf einen Pfad stoßen. Diesem nach rechts folgend treffen wir auf eine Betontreppe und kommen so zum (unteren) Autro.
Erstbegehung

Topo
Weblinks
Fotos
Videos
Literatur
Einstiegskoordinate_x 55.58322
Einstiegskoordinate_y -20.95002
Ausstiegskoordinate_x 55.58702
Ausstiegskoordinate_y -20.94124
Datenqualität 1
sonstigeKarten
  • 4402RT, Saint-Denis (IGN TOP25), 1/25000

This topic: Canyons > WebHome > SainteSuzanneCanyon
Topic revision: r7 - 2017-12-24 - WolfgangStreicher
 

-- PeterSykora - 23 Oct 2007